Aktuelles

Kostenloser Online-Workshop

Wir freuen uns, Ihnen im März zwei kostenlose Termine zum Thema „Umweltfreundlichkeit in der Kita“ anbieten zu können. Innerhalb des Workshops erarbeiten wir gemeinsam Strategien, um ein respektvolles Verhalten und einen achtsamen Umgang mit der Natur, den Mitmenschen, Tieren und Ressourcen zu fördern. Zentral ist dabei die Entwicklung von Sensibilität und Empathie bei den Kindern sowie die Erfahrung ihrer Selbstwirksamkeit. Wir sammeln und strukturieren bereits erprobte Ideen zur Partizipation und Angebote, in denen Kinder erfahren können, welche Wirkung sie auf ihre Umwelt haben. Das Angebot richtet sich vorrangig an frühpädagogische Fachkräfte.

Was wir anbieten

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Im März bieten wir zwei Online-Workshops für frühpädagogische Fachkräfte an.
Ihr erhaltet einen fundierten Einblick in den Themenbereich Umweltfreundlichkeit im Kita-Alltag. Wir erläutern, warum die Thematik bereits im Kita-Alter interessant und alltagsintegriert einsatzbar ist. Dazu vertiefen wir die Themen der „24 Tage Umweltfreundlichkeit für Kinder“. Wir überlegen gemeinsam, welche Inhalte besonders interessant für die eigene Einrichtung sind. Außerdem diskutieren wir konkrete Best-Practise-Ansätze.

Um das Thema langfristig in den Kitas verankern zu können, beinhaltet die Fortbildung nützliche Materialien wie Vorlagen und Checklisten.

Digitale Medien für Kinder

Im Alter von 4 Jahren verbringen Kinder im Durchschnitt etwa 45 Minuten täglich vor einem Bildschirm. Diese Zeit sollte Kinder dazu motivieren selbst kreativ zu werden und ins Handeln zu kommen. Dies findet sich auf unserer Seite „24 Tage Umweltfreundlichkeit für Kinder„. Ziel ist es, dass Kinder nicht nur Zeit vor dem Bildschirm verbringen, sondern die virtuellen Erlebnisse aktiv in den Alltag integrieren und spielerisch erkunden können. Wir verstehen Digital Literacy als eine Schlüsselkompetenz, die den Kindern nicht nur technisches Know-how vermittelt, sondern auch ihre kreativen Fähigkeiten fördert und ihre kognitive Entwicklung unterstützt.

Faire Schule Digital

Faire Schule ist ein Schulentwicklungsprogramm zu den Themen „Globales Lernen“ und „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ , das auf den an einer Schule bereits bestehenden Aktivitäten aufbaut. Es gibt Impulse und Unterstützung zur (Weiter-) Entwicklung des Schulprogramms. Die Wege zur Erreichung der Ziele sind sehr unterschiedlich: Jede Schule bestimmt selbst, auf welche Dimension sie ihren Schwerpunkt legt, und welche Projekte sie zur Bearbeitung der Themen umsetzt. Nach deren Realisierung und Evaluation kann man sich um die offizielle Auszeichnung als Faire Schule bewerben. Unter Faire Schule Digital finden Sie zukünftig interessante Termine und relevante Materialien für Lehrkräfte und pädagogisch Tätige.

Das Wissenswerk für interaktives Lernen und Digitalität ist ein Gemeinschaftsprojekt der Evangelischen Erwachsenenbildung Teltow-Fläming und des Gemeinschaftswerks Niedergörsdorf.
Wir wollen die Potenziale der Digitalisierung nutzbar machen und online gemeinsam mit Ihnen von zu Hause und überall lernen. In Live-Workshops mit erfahrenen Dozent*innen oder auf unserer Lernplattform haben Sie die Möglichkeit, sich flexibel und selbstorganisiert weiterzubilden.
Im Fokus stehen zunächst Themen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung genauso wie Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Medien. Das Angebot wird in den kommenden Monaten sukzessiv weiterentwickelt.